HISTORIE DER

J. BOSCH LABORATORIES GMBH

 

Hiermit möchten wir Ihnen das Unternehmen, seine Kompetenzen und Zielsetzungen in kurzer Form vorstellen und dafür auch ein wenig die zurückliegende Entwicklungsgeschichte darstellen:

Die Bosch Laboratorien in Paris, welche durch den Chemiker Herrn Jérôme Bosch gegründet wurden, haben sich der Forschung und Entwicklung von antistatischen Flüssigkeiten gewidmet. Hintergrund war, dass die verstärkt auftretenden großen Probleme mit elektrostatischer Aufladung durch verschiedene Produkte, die seitens der Industrie angeboten wurden, nicht entscheidend gelöst werden konnten.

Zum einen waren die meisten Produkte nur von kurzer Haltbarkeit und zum anderen waren die meisten von ihnen ungeeignet, um in direkten Kontakt z.B. mit Lebensmitteln zu kommen. Desweiteren veränderten die zum Einsatz kommenden antistatischen Produkte die Struktur des Endproduktes, ohne diese langwierig und vor allem wirkungsvoll antistatisch auszurüsten.

Die Bosch Laboratorien in Paris gingen dabei bereits von dem Grundsatz aus, dass man für jedes Anwendungsgebiet ein spezielles Antistatikum entwickeln muss, um die jeweils geforderten Produktanforderungen optimal zu erfüllen und herausragende Ergebnisse zu erzielen.

An diesem Grundsatz hat sich bis zum heutigen Tage nichts geändert, denn die durch Herrn R. J. Bosch im Jahre 2003 gegründete Bosch Laboratories GmbH hat die Entwicklung, Herstellung und den weltweiten Vertrieb der einzigartigen Antistatika unter der Maxime übernommen, sich genau an diesen elementaren Grundsatz zu halten.

Dazu wurden übliche Verfahren auf den Kopf gestellt, denn wir stellen die exzellente Wirksamkeit unserer Antistatika immer in den Vordergrund.

Die durch langfristige Forschung und Entwicklung aus speziellen Rohstoffen und in speziellen Verfahren hergestellten Antistatika werden immer als Grundstoff verwendet, um dann durch die Beigabe der nötigen Ergänzungsstoffe den speziellen Anwendungszweck zu konkretisieren. Durch diese einzelnen Entwicklungsschritte entstehen hochwirksame Antistatika, welche z.B. über eine zusätzliche Reinigungsfunktion verfügen. Hierdurch gewährleisten wir die bestmögliche antistatische Wirkung bei gleichzeitig hervorragenden speziellen Zusatzeigenschaften des Produktes.

Dieses Verfahren unterscheidet uns weltweit von denen unserer Mitbewerber, welche durch übliche Verfahren bestimmten Produkten einen antistatischen Wirkstoff beifügen, somit aber nur eine häufig unzureichende antistatische Wirkung erzielen oder aber negative Einflüsse auf das zu behandelnde Medium ausüben.

Nach unserer nunmehr reichhaltigen Erfahrung können wir behaupten, dass es kein Antistatikum gibt, das für alle Materialien geeignet ist!

Und genau diese Erfahrung und dieses Know-how im Bereich der Antistatik-Forschung macht die besondere und kaum einholbare Kompetenz der Bosch Laboratories aus.

Das Ergebnis jahrelanger Forschung und Entwicklung kann sich sehen lassen, da unsere externen Antistatika folgende Produkteigenschaften in sich vereinen:

  • Sie eliminieren sofort die elektrostatische Aufladung
  • Die enorme Beständigkeit, auch bei größeren Temperaturschwankungen
  • Ihre exzellente Resistenz gegen mechanischen Abrieb
  • Eine sehr lange Wirksamkeit, je nach Anforderung und Beanspruchung
  • Sie sind nicht toxisch und biologisch abbaubar
  • Bestimmte Produkte können in Direktkontakt mit Lebensmitteln treten
  • Ein völlig unsichtbarer Auftrag auf die zu behandelnde Oberfläche
  • Es gibt keine negativen Einwirkungen oder Veränderungen einer auch wiederholt behandelten Oberfläche
  • Die antistatische Wirksamkeit sowie der mögliche Direktkontakt mit Lebensmitteln wurden durch unabhängige Labore bestätigt
  • Eine extreme Resistenz gegenüber mehreren durchgeführten Koronaentladungen
  • Ihre breit gefächerte Anwendungsvielfalt

Individuelle Problemlösungen der Bosch Laboratories für die Mikroelektronik- und Druckindustrie, aber auch für den Langzeit-Verpackungsschutz gegen Schmutz im Kosmetikbereich sind international erprobt und bewährt.

Unsere Antistatik-Produkte kommen sowohl in der Industrie als auch im Endverbrauchermarkt zum Einsatz, und zwar hauptsächlich in der

  • Kunststoffindustrie
  • Verpackungsindustrie
  • Druck- und Fotoindustrie
  • Mikroelektronik- und Halbleiterindustrie
  • Textilindustrie
  • Papierindustrie
  • Autoindustrie
  • Raumausstattung
  • Möbelhandel
  • Elektrohandel
  • Kfz-Zubehörhandel / Tankstellen
  • Frisörbedarf

Aufgrund der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten sowie der in Zukunft weiter zunehmenden Probleme mit elektrostatischer Aufladung bewegen wir uns in einem innovativen und wachsenden Segment, welches wir erfolgreich besetzen werden.

Als innovative Ergänzung zu unserem Antistatikprogramm stellen wir auch unter anderem hochwirksame Antiblockmittel für Kunststoffverpackungen (inkl. Food Bereich) sowie Antibeschlagmittel her, welche sowohl im technischen Bereich (Anti-Fog film coating) Anwendung finden, als auch das Beschlagen von Spiegeln, Fenstern, Acrylglasscheiben, Brillen, Objektiven, usw. wirkungsvoll und langanhaltend verhindern. Ferner werden in unseren Laboren ständig kundenspezifische maßgeschneiderte Lösungen bzw. bestimmte Problemlöser entwickelt wie z. B. der zuletzt kreierte hochwirksame und effiziente Geruchsvernichter ZR 100.

Desweiteren entwickeln und vertreiben wir ein Sortiment an ausgefallenen und innovativen Langzeit Versiegelungen, die auf der zukunftsträchtigen Nanotechnologie basieren wie z. B. unsere neu entwickelte lösungsmittelfreie, selbstreinigende und hochhydrophile Versiegelung nanostatic®Solar für Solarmodul- und Glasoberflächen. Somit erweitern wir mit unseren innovativen Produkten, welche zur hochwirksamen und effizienten Oberflächenveredelung entwickelt werden, unser Tätigkeitsfeld vom Indoor- auf den Outdoorbereich. Diese Produkte werden in der Regel gesondert und zwar unter unserer hauseigenen und geschützten Marke nanostatic® vertrieben.

Wir haben im Laufe der letzten Jahre ein Netz verschiedener und branchenübergreifender Kooperationspartner aufgebaut, welches uns nicht nur eine höhere Flexibilität, sondern auch die Entwicklung schnellerer und effizienterer kundenspezifischer Lösungen gewährleistet und das von der Auswahl des am besten geeigneten Produkts für das jeweilige auszurüstende Material bis zur Ermittlung eines dazu optimalen passenden Applikationsverfahrens.

Um eine Differenzierung der Bosch Laboratories GmbH zur Robert Bosch GmbH in Stuttgart herzustellen, haben wir uns in einer außergerichtlichen Vereinbarung verpflichtet, ab dem 01.November 2004 umzufirmieren, und zwar auf den Namen J. Bosch Laboratories GmbH. Diese Umfirmierung wurde in der Zwischenzeit auch im Handelsregister vollzogen. Im Gegenzug dürfen wir unser Firmenlogo „Bosch Laboratories“ weltweit und ohne Einschränkungen beibehalten. Hinsichtlich der Außendarstellung unseres Unternehmens ändert sich für Sie also nichts.

Aufgrund der überaus positiven Geschäftsentwicklung erfolgte im Jahre 2014 der Umzug von Lüdinghausen nach 59469 Ense, auf den Trohnen 7 und damit eine wesentliche Erweiterung der Produktions- und Verwaltungsflächen.

Wir hoffen, dass wir Ihnen hiermit einen kurzen aber informativen Überblick über unseren Hintergrund, unseren Grundsatz sowie unsere Arbeitsweise geben konnten und stehen Ihnen für Informationen zu unseren Produkten und Anwendungen oder unserer Firma jederzeit gerne zur Verfügung.

Bosch Laboratories GmbH

Bosch Laboratories GmbH